Presbyteriums-Sitzung vom 11.04.2016

Das Presbyterium hat in seiner Sitzung vom 11.04.2016 über Folgendes beraten:

Thema der Sitzung – Wahlen und Benennungen der Ämter und Ausschüsse

1. Vorsitzender: Achim Wellnitz
2. Vorsitzende: Hildegard vom Baur
    1. Stellvertreter: Michael van den Borre
    2. Stellvertreter. Jutta Kroll
Finanzkirchmeister: Michael van den Borre
Bauchkirchmeister: Helmut Balke
Personalkirchmeisterin: Jutta Kroll

 

Die Ausschüsse, setzen sich aus Presbyteriumsmitgliedern, Hauptamtlichen und sachkundigen Gemeindeglieder zusammen. Ausschüsse sind:

Bauausschuss: Helmut Balke (1. Vorsitzender), Jörg Wardin (stellvertretender Vorsitz) Ivonne Blejwas, Friedemann Köhn, Harald Stangs, Achim Wellnitz

Finanzausschuss: Michael van den Borre (1. Vorsitzender), der stellvertretende Vorsitz ist angefragt, Renate Falk, Jörg Wardin, Ulf Schuon, Judith Becker, Achim Wellnitz

Diakoniestation: Bettina Beutel, Michael van den Borre, Achim Wellnitz, Christa Boos

Diakonieausschuss: Susanne Wardin, Achim Wellnitz, Inge Freyth, Ulrich Hoh (1. Vorsitzender), Helga Schüssler, Renate Zäntini, Dorothee van den Borre, Christa Boos

Personalausschuss: Jutta Kroll (1. Vorsitzende), Achim Wellnitz, Friedemann Köhn, Andrea Christ, Susanne Wardin, ein weiteres Gemeindeglied ist angefragt

Theologie und Gottesdienstausschuss: Wilfried vom Baur (1. Vorsitzender), Bettina Beutel, Renate Falk, Achim Wellnitz, Michael Kehrberger, Bernd Böth, Beate Kleinrosenbleck, Martin Flohr

Kinder- und Jugendarbeit (CVJM Vorstand): Eckhard vom Baur (1. Vorsitzender), ein Presbyteriumsmitglied steht noch nicht endgültig fest

Leitungskreis Haus für Heckinghausen: Horst Neugart, Heike und Ulrich Wissemann, Edelgard Huberti, Christina Rodewald, Karin Mann, Alexandra Wandt-Waskönig

Leitungskreis der jungen Erwachsenenarbeit: Sebastian Sichelschmidt, Michael Kehrberger, NN, NN

Beauftragung für Fortbildung: Hildegard vom Baur

Beauftragung für Datenschutz: Jutta Kroll

Gemeindeverband Gemarke-Wupperfeld: Achim Wellnitz (1. Vertreter), Friedemann Köhn (Stellvertretung), Hildegard vom Baur (2. Vertreter), Bettina Beutel (Stellvertretung)

Verbandsvertretung Wichlinghausen / Gemarke-Wupperfeld / Heckinghausen: Achim Wellnitz (qua Amt), Michael van den Borre (Vorstand), Helmut Balke (Stellvertretung)

Friedhofsverband: Elisabeth Werth, Friedemann Köhn (Stellvertretung)

Kreissynode: Achim Wellnitz als geborenes Mitglied, Susanne Wardin (1. Abgeordneter), Hildegard vom Baur (2. Abgeordneter), Sebastian Sichelschmidt (1. Stellvertretung), Michael van den Borre (w. Stellvertretung)

Kreisdiakonieausschuss: Ulrich Hoh

Synodaler Jugendausschuss: Eckhard vom Baur

Ausschuss für Ev. Kindertagesstättenarbeit: NN

 

Was ist los in der Gemeinde:

Wir sprechen über die Osterzeit, angefangen von den Passionsandachten von Montag- bis Mittwochabend die jeden Abend mit 10-15 Leuten besucht waren. Es war eine gute Zeit des zur Ruhe Kommens vor den Ostertagen. Leider war der Gründonnerstagabend-Gottesdienst mäßig besucht. Dabei ist gerade diese Form eine Besondere. Es gibt Abendmahl an Tischen in Einzelkelchen und Brot zum Selber brechen, was man sich gegenseitig mit einem Zuspruch weiterreicht. Im letzten Jahr war es genau umgekehrt. Weniger Besucher zu den Andachten, aber mehr zu Gründonnerstag. Insgesamt ist das auch für das Abendessen an Gründonnerstag, schlecht planbar. Im Karfreitags-Gottesdienst waren etwas mehr Leute. Hier konnte für das Abendmahl ein großer Kreis gebildet werden. Zur Osternacht um 6.00 Uhr morgens sind 80 Gottesdienstbesucher gekommen. Das Publikum war gemischt. Es war ein schöner und ruhiger Gottesdienst mit Lesungen und Anbetungslieder. Traditionell gibt es im Anschluss ein Osterfrühstück, zu dem fast alle bleiben. Ein Dank an die Helfer, die Samstag die Tische gedeckt und geschmückt haben und an Herrn Sippel, der am Sonntagmorgen das Buffet aufgebaut und Kaffee gekocht hat. Für Sonntagmorgen haben definitiv Helfer gefehlt. Als praktisch hatte sich im letzten Jahr erwiesen, dass der Samstag und der Sonntag in der Hand eines Teams waren. Sollte sich im nächsten Jahr kein Team finden, wird das Frühstück ausfallen. Das gilt ebenso für das Pfingstfrühstück für dieses Jahr. Im 10.30 Uhr Familien-Gottesdienst waren leider wenig Familien anwesend.

 

Bericht aus den Ausschüssen:

  • Der Ausschuss für Theologie, Gottesdienst und Kirchenmusik hat den Gottesdienstablauf hinterfragt und festgestellt, dass er sich bewährt hat. Die Beteiligung bei Gebeten, Moderation und Musik ist erfreulich. Der Ausschuss hat die Vorlage für die Liturgie im Gottesdienst bearbeitet. Die neue Fassung wird den entsprechenden Mitwirkenden überreicht werden.

Bauausschuss:

  • Herr Balke berichtet u.a., dass es für den Umbau des Paul-Gerhardt-Hauses erforderlich ist, dass alle Gruppen und Kreise ihre Sachen, die im Erdgeschoss und in der 1. Etage gelagert sind, bis spätestens zum 24.04.2016 ausräumen.
  • Außerdem hat inzwischen der zuständige Orgelberater der Landeskirche seine Einschätzung zu den Orgeln im Kirchsaal und im Paul-Gerhardt-Haus abgegeben. Er befürwortet die Entscheidung, die Orgel im PGH mit der Orgel aus dem Kirchsaal auszutauschen. Die Orgel im PGH soll entweder verkauft oder wenn das nicht möglich ist, nach Litauen verschenkt werden.

Personal:

  • Harald Stangs wird seinen Dienst zum 30.09.2016 beenden. Herr Uwe Kreinberg wird ab 01.09.2016 als Hausmeister neu eingestellt und wird von Harald Stangs eingewiesen.
  • Die Stelle im Café Johannis ist zurzeit noch vakant.
  • Simon Schupetta hat seinen Dienst als Pfarrer im Probedienst begonnen.

Finanzen:

  • Am 12.05.2016 wird es ein Haushaltsgespräch mit dem Kirchenkreis geben, um die mittelfristige bis langfristige Finanzplanung der Gemeinde in den Blick zu nehmen. An diesem Gespräch nehmen Michael van den Borre und Achim Wellnitz teil.

 

Datenschutz

Das Datenschutzgesetz ist verändert worden. Demnach sind eine Vielzahl in der Gemeinde tätiger Haupt- und Ehrenamtlicher, die regelmäßig mit personenbezogenen Daten umgehen, auf das Datengeheimnis zu verpflichten. Im Kirchenkreis wurde ein Mitarbeiter als Datenschutzbeauftragter berufen. Für unsere Gemeinde ist Jutta Kroll örtliche Ansprechpartnerin.

 

Gemeindegliederzahlen:

2.698 (Vormonat 2.699)

 

Nächste Sitzung

Nächste Sitzung des Presbyteriums: 9.05.2016

 

Wünschen Sie nähere Auskünfte?

Nach dem 10.30 Uhr Gottesdienst können Sie die Presbyter bei Rückfragen gerne ansprechen.

Diese Informationen finden Sie auf der Homepage der Gemeinde ebenso wie im Aushang am schwarzen Brett und auf dem Infotisch im PGH, bzw. Kirchsaal.